Vergangene Ausstellungen

< Vergangene Ausstellungen | Aktuelle Ausstellungen | Zukünftige Ausstellungen >

Kunstsammlungen am Theaterplatz
14. Feb 2010 – 11. Apr 2010

WAR HIER EINE SYNAGOGE?

Der polnische Künstler Wojciech Wilczyk, geboren 1961 in Krakau, fotografierte in einer dreijährigen Recherche ehemalige Synagogen und private Gebetshäuser in Polen. Herausgekommen ist dabei eine Dokumentation über Synagogen, die noch existieren, aber nicht mehr den jüdischen Gemeinden gehören. Heute verfallen die früheren Gebetshäusern oder werden anderweitig als Supermärkte, Wohnhäuser oder Polizeiwachen genutzt. Die vorhandene Architektur wurde in den meisten Fällen zerstört. Ornamente wurden abgeschlagen, Wände glatt geputzt und das Innere der Synagogen einfach entfernt. Man ...

Mehr erfahren

Kunstsammlungen am Theaterplatz
6. Dez 2009 – 21. Feb 2010

ROSA. EIGENARTIG GRÜN

Die umfangreiche Ausstellung Rosa. Eigenartig grün. Rosa Schapire und die Expressionisten mit 120 Exponaten in den Kunstsammlungen Chemnitz zeigt das Leben der engagierten Kunsthistorikerin und Sammlerin Rosa Schapire (1874–1954), die zu den frühesten Förderern von Karl Schmidt-Rottluff und den BRÜCKE-Künstlern zählt. Neben Leihgaben aus öffentlichen und privaten Sammlungen sind zahlreiche Werke aus der Tate Modern London, dem Gemeentemuseum Den Haag und den Staatlichen Museen zu Berlin – Nationalgalerie zu sehen.

Mehr erfahren

Kunstsammlungen am Theaterplatz
6. Dez 2009 – 21. Feb 2010

Karl Schmidt-Rottluff, Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Max Pechstein und eine Neuerwerbung

Die Kunstsammlungen Chemnitz haben die seltene Gelegenheit, den Erwerb eines Gemäldes von Karl Schmidt-Rottluff bekannt zu geben. Mit großzügiger Unterstützung der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und der Ernst von Siemens Kunststiftung ist es gelungen, ein Frühwerk des expressionistischen Malers zu erwerben. Anlässlich des 125. Geburtstages des Künstlers ist ein solcher Erwerb wie der des Gemäldes Gartenstrasse aus dem Jahre 1906 für das Museum von besonderer Bedeutung.

Mehr erfahren

Kunstsammlungen am Theaterplatz
14. Nov 2009 – 24. Jan 2010

LYONEL FEININGER

Nach über zehnjährigem Bemühen ist es Dank großzügiger Unterstützung gelungen, ein einzigartiges Feininger-Konvolut von 298 Druckgrafiken, Zeichnungen und Aquarellen an die Kunstsammlungen Chemnitz zu binden. Dieses gibt einen umfassenden Einblick in alle Facetten des grafischen Werkes Lyonel Feiningers innerhalb eines Zeitraumes von 1910 – 1955, von der Karikatur bis zum ameri- kanischen Spätwerk.

Mehr erfahren

Kunstsammlungen am Theaterplatz
14. Dez 2008 – 3. Jan 2010

BLICK IN DIE SAMMLUNG

In einem mehr als sechs Jahrzehnte andauernden Schaffensprozess entstand Karl Schmidt-Rottluffs expressionistisches Werk. Als Mitbegründer der Künstler- gemeinschaft „Brücke“ (1905-1913) leistete Schmidt-Rottluff einen wesentlichen Beitrag zum Aufbruch der Moderne in Deutschland. Die Suche nach Wahrheit des Ausdrucks, nach Formen und Farben als Reflektion auf Empfindungen hat ihn zeitlebens bewegt. Sein Schaffen ist gezeichnet von einer stark vereinfachten Formensprache und leuchtenden, reinen Farben als Bild bestimmender Aus- drucksträger. Seine Arbeiten sind heute das Kernstück der Kunstsammlungen ...

Mehr erfahren

Kunstsammlungen am Theaterplatz
17. Jan 2009 – 2. Jan 2010

NOBLE GÄSTE

Seit Januar 2009 beherbergen die Kunstsammlungen Chemnitz Noble Gäste aus der Kunsthalle Bremen. Fünf bedeutende Gemälde des Malers Lovis Corinth (1858–1925) bereichern nun in wunderbarer Weise die Sammlungsbestände unseres Hauses. Neben dem Gemälde Die Kindheit des Zeus sind weiterhin eine frühe Aktdarstellung des Künstlers Liegender weiblicher Akt aus dem Jahr 1899, die Porträts Bildnis des Malers Bernt Grönvold (1923) und Bildnis des Dichters Peter Hille (1902) sowie ein Blumenstrauß von 1911 zu sehen. Ergänzt wird ...

Mehr erfahren

Kunstsammlungen am Theaterplatz
23. Aug 2009 – 15. Nov 2009

Björn Nörgaard

Bjørn Nørgaard (geb. 1947 in Kopenhagen) gehört zu den wandelbarsten Gegenwarts- künstlern mit einem äußerst umfangreichen Werk von besonderer Einprägsamkeit. In den 1960er Jahren bekannt geworden durch Happenings, beschäftigt er sich seit den 1970er Jahren hauptsächlich mit Skulpturen, Wand- und Bodenreliefs, jüngst auch mit avantgardistischer Architektur.

Mehr erfahren