Vergangene Ausstellungen

< Vergangene Ausstellungen | Aktuelle Ausstellungen | Zukünftige Ausstellungen >

Schloßbergmuseum
25. Feb 2018 – 15. Apr 2018

Werner Klemke

Die Kunstsammlungen Chemnitz – Schloßbergmuseum präsentieren einen Querschnitt durch das Schaffen von Werner Klemke (1917–1994), der zu den anerkanntesten Gebrauchsgrafikern, Buchgestaltern und Illustratoren in der ehemaligen DDR zählte. Die Objekte – Plakate, Bücher, Karikaturen, erotische Miniaturen – entstammen der Sammlung des Klemke-Experten Matthias Haberzettl aus Augsburg.

Mehr erfahren

Museum Gunzenhauser
27. Jan 2018 – 8. Apr 2018

DIE ABSTRAKTEN!

Zwar lag der Fokus des Münchner Galeristen und Sammlers Dr. Alfred Gunzenhauser auf der figurativen Malerei der Klassischen Moderne, doch finden sich in seiner Sammlung ebenso Werke bedeutender Protagonisten der Abstraktion. Mit ihnen bewies der Sammler ein außerordentliches Gespür für die Qualität und Relevanz einzelner zeitgenössischer künstlerischer Positionen. Eine Auswahl wird in dieser Ausstellung präsentiert. Sie verdeutlicht die Entwicklung der Abstraktion nach 1945.

Mehr erfahren

Kunstsammlungen am Theaterplatz
29. Okt 2017 – 4. Mrz 2018

Jacques Lipchitz

Die Kunstsammlungen Chemnitz am Theaterplatz präsentieren 59 Plastiken, Modelle und Zeichnungen des aus Litauen stammenden französisch-amerikanischen Bildhauers Jacques Lipchitz (1891–1973). Glanzpunkt der Ausstellung ist das einzige und älteste erhaltene Plastilinmodell (1943–45) der Welt für den Bronzeguss Benediction. Nach seiner Überführung aus dem ehemaligen Atelier des Künstlers in den USA ist das monumentale Modell nun erstmals öffentlich zu sehen.

Mehr erfahren

Kunstsammlungen am Theaterplatz
2. Jul 2017 – 18. Feb 2018

Kunsthandwerk von Karl Schmidt-Rottluff

Gemälde, Zeichnungen und Grafiken des BRÜCKE-Künstlers Karl Schmidt-Rottluff gehören seit Langem zu den Stil prägenden Werken der Klassischen Moderne. Weniger bekannt sind seine kunsthandwerklichen Arbeiten, die er zeitlebens schuf und innerhalb seines künstlerischen OEuvres als gleichberechtigt ansah. Sie entstanden meist für Freunde, Familienmitglieder und Sammler, blieben dadurch in der Anonymität des privaten Besitzes und waren somit nur selten in Ausstellungen zu sehen.

Mehr erfahren

Kunstsammlungen am Theaterplatz
12. Nov 2017 – 18. Feb 2018

Von Pablo Picasso bis Robert Rauschenberg

Die Präsentation vereint eine umfangreiche Sammlung vielfältiger zeitgenössischer Positionen. Zu sehen sind Gemälde, Skulpturen, Installationen, Collagen, Aquarelle, Zeichnungen, Fotografien und die verschiedensten Drucktechniken. Durch die Schenkung der Familie Bastian wurde der Bestand der Kunstsammlungen Chemnitz an zeitgenössischer Kunst beträchtlich erweitert. Sie umfasst über 200 Einzelwerke internationaler Künstler aus Belgien, China, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, den Niederlanden, Polen, der Schweiz, Spanien und den USA.

Mehr erfahren

Schloßbergmuseum
26. Nov 2017 – 21. Jan 2018

Aus Teig gedrückt

Präsentiert werden Spielzeug und Weihnachtsfiguren des Erzgebirges aus der Sammlung Claus Leichsenring. Die im Zeitraum von etwa 150 Jahren entstandenen sogenannten Massefiguren wurden vorrangig aus Papiermaschee gefertigt. Die Verwendung modellierbarer Masse ist bereits Ende des 18. Jahrhunderts für Schneeberg und Annaberg bei der Fertigung von Puppen nachweisbar. Seit 1818 stellte man in Scheibenberg fabrikmäßig naturgetreu modellierte und bemalte Tiere aus Papiermaschee her. Im ältesten Spielzeugmusterbuch des Erzgebirges (um 1850) lassen sich neben gedrechseltem und beschnitztem ...

Mehr erfahren

Museum Gunzenhauser
1. Okt 2017 – 14. Jan 2018

Johannes Grützke

Zum zehnjährigen Jubiläum des Museums Gunzenhauser zeigen die Kunstsammlungen Chemnitz eine Sonderausstellung mit Werken des Berliner Künstlers Johannes Grützke (1937–2017). Erstmals widmet das Museum Gunzenhauser damit einem einzelnen zeitgenössischen Künstler eine große monografische Schau, in der etwa 150 Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafiken, Plakate und plastische Arbeiten zu sehen sind. Die umfassende Präsentation des eigenen Bestandes mit Hauptwerken wie Die Erziehung Alexanders (1978) und Faunsbesuch (1982) wird durch ausgewählte Leihgaben aus Museen und Privatsammlungen ergänzt.

Mehr erfahren

Museum Gunzenhauser
21. Okt 2017 – 7. Jan 2018

Grit Richter

Im Mittelpunkt der zwölften Ausstellung der Reihe Junge zeitgenössische Kunst aus Sachsen im Museum Gunzenhauser stehen die farbintensiven Gemälde, Skulpturen und textilen Arbeiten der in Dresden geborenen Künstlerin Grit Richter.

Mehr erfahren