24 June 2022, 19:00 Uhr | Kunstsammlungen am Theaterplatz

Im Gespräch : Stadt im Wandel

Fretiag, 24. Juni 2022, 19 Uhr
Einladung zum Gespräch
Stadt im Wandel
Chemnitz auf dem Weg zur Kulturhauptstadt Europas 2025
Kunstsammlungen am Theaterplatz

Die Sächsische Akademie der Künste zu Gast in den Kunstsammlungen Chemnitz
Eine öffentliche Veranstaltung aus Anlass der Mitgliederversammlung der Sächsischen Akademie der Künste.
Eintritt frei

Die Stadt Chemnitz wurde im Oktober 2020 zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025 gewählt und setzte sich dabei u. a. gegen die deutschen Mitbewerberstädte Dresden, Magdeburg und Nürnberg durch. Worauf will die Kulturhauptstadt Chemnitz Europas 2025 Einfluss nehmen? Auf welche dringenden Stadtentwicklungsaufgaben will sie reagieren? Wie stehen diese Projekte in Relationen zu anderen Stadtentwicklungsthemen? Wie nachhaltig sind die konzeptionellen Ideen der Kulturhauptstadtbewerbung, was bleibt nach 2025 und in welcher Relation stehen die Projekte zu den Plänen anderer Kulturhauptstädte?
Wir laden Sie ein zur Diskussion zu Chancen der Transformation mit Vertretern der Stadt Chemnitz und Mitgliedern der Klasse Baukunst der Sächsischen Akademie der Künste.

Begrüßung
Sabine Maria Schmidt, Kuratorin der Sammlung Malerei und Plastik, Kunstsammlungen Chemnitz
Wolfgang Holler, Präsident der Sächsischen Akademie der Künste

Statement
Ulf Kallscheidt, Stabsstelle Kulturhauptstadt der Stadt Chemnitz

Podium
Wolfgang Kil, Architekturkritiker Berlin
Jörn Walter, Stadtplaner Hamburg
Anke Schettler, Architektin Weimar
Angela Mensing-de Jong, Architektin Dresden
Annette Menting, Architektin Leipzig

Moderation
Alexander Georgi, Architekt Chemnitz und Vorstandsmitglied BDA Sachsen

 

Termin speichern