30. September 2020, 18:30 Uhr | Kunstsammlungen am Theaterplatz

Lesung: Marion Messina »Fehlstart – Faux départ«

Zweisprachige Lesung | Moderation: Ulrike Brummert | Deutsche Stimme: Martin Bauch

»Houellebecq hat eine Erbin.«
(Marianne).

Marion Messina blickt auf das Leben und Scheitern einer jungen Frau in Paris – ihr furioses Debüt ist ein Stich ins Herz unserer krisengeschüttelten Gegenwart. Als ihre erste Liebe scheitert, zieht die neunzehnjährige Aurélie von Grenoble nach Paris. Dort will sie endlich in vollen Zügen leben und mit ihrem Jurastudium die provinziellen Arbeiterbiographien ihrer Eltern hinter sich lassen. Aber in Paris reicht es gerade mal für einen Job als Empfangsdame, der Wohnungsmarkt entpuppt sich als anarchische Zone und die Liebe ist eine Farce zwischen freundlichen Arrangements und Pornographie. Doch dann setzt Aurélie alles auf Anfang. Voll Zorn, Klarsicht und gnadenloser Ironie blickt Marion Messina auf das Leben einer jungen Frau und ins Innerste einer neuen verlorenen Generation.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Institut français Leipzig, der Stadtbibliothek Chemnitz und den Kunstsammlungen Chemnitz statt.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: +49 (0) 371 488 4424 oder an der Museumskasse

Foto: Marion Messina © Le Dilettante

Termin speichern