24 août 2024, 13:00 Uhr | Sieh Dir die Menschen an! | Museum Gunzenhauser

Atelier : Typisch ich? Definier dich selbst. Ein körperorientierter Empowerment-Workshop für BIPoC

© Shaheen Wacker

Typisch ich? Definier dich selbst.
Ein körperorientierter Empowerment-Workshop für BlackIndigenousPeopleofColor (BIPoC)*
mit Pasquale Virginie Rotter

In diesem Angebot blicken wir mit liebevollen Augen auf uns selbst. Wir, das sind Menschen, die in Deutschland Rassismus erfahren. Rassismus ist geprägt von Blicken, die uns zu »den Anderen« machen. Er will uns definieren und lässt uns oft fremd fühlen. Für vier Stunden nehmen wir uns Zeit für uns. Wir schauen in unsere Gesichter, wenden uns dem Körper zu. Wir finden darin alltägliche Bilder und Erinnerungen. Wir erfahren, wie Rassismus unser Nervensystem und unser Selbstbild beeinflusst. Wir unterscheiden, was wir selbst in uns sehen und was andere in uns sehen und entscheiden, was davon zu uns gehört. Das machen wir mit Körperarbeit (Atemübungen, Bewegung und Körperaufmerksamkeit), biografischem Übungen und Gesprächen. Schließlich gestalten wir unser eigenes Selbstbild, so wie wir uns sehen wollen.

Weitere Hinweise: Für das Angebot sind keine Vorkenntnisse nötig. Es findet in deutscher Lautsprache statt. Bei Bedarf können wir Flüsterübersetzungen im Workshop organisieren. Bei Fragen und Unsicherheiten, ob das Angebot für euch zugänglich ist, schreibt uns einfach oder ruft an.

Samstag, 24. August 2024, 13 – 18 Uhr
Max. 20 Teilnehmende
Treffpunkt: Foyer des Museum Gunzenhauser
Kosten: 10 EUR, ermäßigt 5 EUR

Wir bitten um Anmeldung bis zum 23. August 2024 unter: isabel.dzierson@stadt-chemnitz.de oder +49 (0)371 488 7011

*BIPoC ist die Abkürzung für Black, Indigenous und People of Color (Deutsch: Schwarze, indigene Menschen und People of Color). Es ist ein Bündnisbegriff und eine mögliche politische Selbstbezeichnung für Menschen, die in Deutschland von Rassismus betroffen sind.

 

Enregistrer le rendez-vous