Expositions En cours En cours Expositions

Museum Gunzenhauser
16 Juin 2024 – 4 Août 2024

WIN/WIN

Ute Richter, Pour mes chers amis français. Comment c’était avant la chute du mur, Ausstellungsansicht, Foto: Kunstsammlungen Chemntiz/Archiv

Jedes Jahr erwirbt die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen Werke der zeitgenössischen bildenden Kunst, um Künstler:innen an wichtigen Punkten ihrer Karriere finanziell zu unterstützen und ihre Arbeiten öffentlich zugänglich zu machen. Es werden Kunstwerke von Künstlerinnen und Künstlern angekauft, die ihren Schaffensmittelpunkt oder Wohnsitz im Freistaat Sachsen haben oder deren künstlerisches Wirken in engem Bezug zur sächsischen Kulturlandschaft steht. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Förderung jüngerer Kunstschaffender. Der »Fachbeirat Bildende Kunst« empfiehlt rund 35 Werke ...

En savoir plus

Stadtraum
22 Juin 2024 – 29 Sep 2024

NEW ECOLOGIES

Studio Pandan, New Ecologies, 2024

Nach der Ausstellung GEGENWARTEN | PRESENCES im Jahr 2020 wird im Sommer 2024 unter dem Titel NEW ECOLOGIES erneut ein umfangreiches Public Art-Projekt in Chemnitz stattfinden.

En savoir plus

Schloßbergmuseum
23 Juin 2024 – 24 Nov 2024

Zwischen Zunft und Fabrik

Kattundruckerwerkzeuge und –produkte, Chemnitz um 1800, Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/May Voigt

Nach dem Ende des Siebenjährigen Krieges gelang der kursächsischen Wirtschaft innerhalb weniger Jahre der Wiederaufbau Sachsens von einem verwüsteten und finanziell ruinierten Land zu einem führenden deutschen Wirtschaftsstandort. Dieser als Rétablissement bezeichnete Prozess ließ eine vielfältige Wirtschaftslandschaft entstehen, in der zum Ende des Jahrhunderts hin die Grundlagen für den Übergang zum Industriekapitalismus gelegt wurden: Das mittelalterliche Instrument der Handwerker-Zünfte erlebte – reformiert und an die neuen Erfordernisse des Marktes angepasst – eine Renaissance. Privates Unternehmertum ...

En savoir plus

Kunstsammlungen am Theaterplatz
7 Juil 2024 – 20 Oct 2024

Hanna Bekker vom Rath

Karl Schmidt-Rottluff, Veranda mit Sonnenschirm, 1958, Öl auf Leinwand, 76 x 112 cm, Brücke-Museum, Karl und Emy Schmidt-Rottluff Stiftung © © VG Bild-Kunst, Bonn 2024

Die Ausstellung stellt eine der engagiertesten Sammlerinnen und Kunsthändlerinnen der deutschen Nachkriegszeit vor. Sie erzählt die Geschichte der Netzwerke des Expressionismus der 1920er bis 1940er Jahre und des Kunsthandels der Nachkriegszeit aus einer anderen weiblichen Perspektive.

En savoir plus

Kunstsammlungen am Theaterplatz
28 Juil 2024 – 20 Oct 2024

Welt anschauen

Johannes Post,  prrillice  (from FARC Series), 2023,  Farbprint auf Papier, 65 x 48 cm © der Künstler

»Der Papst im Daunenmantel«, »Trump, der sich vor seiner Verhaftung wehrt«, gefälschte Nacktbilder von Taylor Swift… Spätestens seit im vergangenen Jahr zahlreiche neue Bildgeneratoren und KI-Programme den Markt überfluteten, kursieren zahlreiche Bildphantasien, Manipulationen und Deepfake-Videos. Oft sind diese von »echten« Aufnahmen kaum mehr zu unterscheiden. Insbesondere soziale Medien tragen zu ihrer massiven Verbreitung bei.

En savoir plus

Museum Gunzenhauser
29 Sep 2024 – 30 Mar 2025

Best of

Gabriele Münter (1877–1962), Landschaft mit Hütte im Abendrot, 1908, Öl auf Papier auf Karton , 33 x 40,8 cm, Kunstsammlungen Chemnitz – Museum Gunzenhauser, Eigentum der Stiftung Gunzenhauser, Chemnitz, Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/László Tóth © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Mit ihren mehr als 3.000 Werke gehört die Stiftung Gunzenhauser zu den großen und bedeutenden Privatsammlungen in Deutschland. Zum Auftakt des europäischen Kulturhauptstadtjahres 2025 präsentiert das Museum Gunzenhauser Hauptwerke dieser hochkarätigen Sammlung. Ikonen der klassischen Moderne, meist gereiste und gefragteste Werke oder selten gezeigte Kostbarkeiten der Sammlung werden in wechselnden Zusammenhängen präsentiert. Dabei liegt der Fokus nicht nur auf der Präsentation von Einzelwerken, sondern auch auf der Kontextualisierung mit besonderen thematischen Schwerpunkten. Mit dem zweiten ...

En savoir plus

Kunstsammlungen am Theaterplatz
17 Nov 2024 – 2 Mar 2025

Erich Heckel – Aquarelle und Druckgrafik aus der Sammlung Jess

Erich Heckel, Mädchen (Detail), 1909, Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/May Voigt

Erich Heckel ist Mitbegründer und Geschäftsführer der Künstlergruppe Brücke und mit Sachsen und Chemnitz eng verbunden. Die herausragende Schenkung von Jürgen Brinkmann an die Kunstsammlungen Chemnitz erweitert den Sammlungsbestand mit 4 Aquarellen und 40 Druckgrafiken aus den Jahren 1905 bis 1966 maßgeblich und knüpft damit an die jüngste Erwerbung der Skulptur Stehende, von 1920, an. Wir bedanken uns mit der Ausstellung für diese wunderbare Sammlungsbereicherung bei Jürgen Brinkmann und sein großzügiges und sammlerisches Engagement. Seine ...

En savoir plus

Schloßbergmuseum
20 Nov 2024 – 2 Mar 2025

Der Fotograf Paul Wolff

Paul Wolff, Blick vom Jakobikirchturm über das Chemnitzer Stadtzentrum in Richtung Sonnenberg, um 1905, Landesamt für Denkmalpflege Sachsen (Nachlass Paul Wolff)

Die Architekturfotografie bildet einen Schwerpunkt in den Arbeiten Paul Wolffs. Daneben dokumentierte Wolff das alltägliche Leben der Bevölkerung in den Städten und auf dem Land. Seinen Nachlass mit mehr als 6.000 Glasplattennegativen verwahrt heute das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen. Eine Auswahl – darunter zahlreiche Ansichten von Chemnitz – wird in der Ausstellung zu sehen sein. Die hauptsächlich in der Zeit vor und nach dem Ersten Weltkrieg entstandenen Motive sind bislang in der Öffentlichkeit kaum bekannt. ...

En savoir plus

Kunstsammlungen am Theaterplatz
24 Nov 2024 – 2 Mar 2025

Reform of Life

Silver Studio, Druckstoff Tulip, 1898, Kunstsammlungen Chemnitz, Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/PUNCTUM/Bertram Kober © VG Bild-Kunst, Bonn 2023

Als im späten 19. Jahrhundert die sozialen und ökologischen Belastungen der Industrialisierung nicht mehr zu übersehen waren, strebte der Jugendstil nach Reform durch Kunst. »Apostel des neuen Stils« wie der belgische Ausnahmekünstler Henry van de Velde verbreiteten in ganz Europa ihre Überzeugung von einer künstlerisch gestalteten Umwelt, die das Leben der Menschen verbessern sollte. In Chemnitz erschuf van de Velde drei Häuser und mehrere Inneneinrichtungen, allen voran die Villa Esche als architektonisches und gestalterisches Gesamtkunstwerk. ...

En savoir plus

Museum Gunzenhauser
27 Avr 2025 – 10 Août 2025

European Realities

Otto Dix (1891–1969), Rothaarige Frau (Damenporträt), 1931, Mischtechnik auf Leinwand auf Tischlerplatte, 60,8 x 36,6 cm, Kunstsammlungen Chemnitz – Museum Gunzenhauser, Eigentum der Stiftung Gunzenhauser, Chemnitz, Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/PUNCTUM/Bertram Kober © VG Bild-Kunst, Bonn 2024

Mit dem Fokus auf der Malerei widmet sich European Realities den vielfältigen Realismusbewegungen, die in den 1920er und 1930er Jahren nahezu überall in Europa sichtbar sind. Die Ausstellung erzählt dabei von Hunger und Elend, von der Modernisierung der Industrie, berichtet über den wirtschaftlichen Aufschwung und von kultureller Blüte, von technischem Fortschritt, Großstadt und Nachtleben, Emanzipation und Diversität. Noch nie zuvor ist diese Kunstepoche in einem solchen Umfang diskutiert worden. Denn neben den bekannten Strömungen in ...

En savoir plus

Schloßbergmuseum
4 Mai 2025 – 11 Jan 2026

Karl-Marx-Stadt

Hotel Kongress (Detail), 1975

Die Kunstsammlungen Chemnitz – Schloßbergmuseum werden im europäischen Kulturhauptstadtjahr 2025 eine Ausstellung zur Architektur und zum Städtebau in Karl-Marx-Stadt zeigen. Chemnitz ist eine Stadt der Umbrüche. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Innenstadt stark zerstört. Von 1953 bis 1990 trug sie den Namen Karl-Marx-Stadt.

En savoir plus

Kunstsammlungen am Theaterplatz
10 Août 2025 – 2 Nov 2025

Edvard Munch

Edvard Munch, Selbstporträt (Ausschnitt), 1895, Lithografie, 59,6 x 43,5 cm, Kunstsammlungen Chemnitz, Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/László Tóth

Der aus Norwegen stammende Maler Edvard Munch zählt zu den bedeutendsten Wegbereitern der modernen Malerei in Europa. Er wird durch seine gefühlsdurchdrungene Malerei zum Seismografen einer ganzen Zeit. Die Angst ist dabei immer zugegen und bestimmt seine Bildwelten.

En savoir plus