Actualités Actualités

21 septembre 2020

Ausstellungseröffnung von Thomas Michael Ranft am 27.09., 15:00 Uhr

Thomas Ranft, Jahrtausendlang, o. J., im Besitz des Künstlers, Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/Schloßbergmuseum © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Thomas Ranfts Mappenwerke sind legendär: Zyklen feiner, leichter, schwebender Blätter – sie wecken Begehrlichkeiten bei musealen wie bei privaten Sammlern. Welches Sujet würde daher besser zu dieser Leichtigkeit passen als die empfindsame Sprache der Lyrik? Kein Wunder, dass Thomas Ranft Inspiration bei den großen »Spielern mit Sprache«, etwa bei Ernst Jandl oder Friedrich Hölderlin, findet. Und nun Rainer Maria Rilke: Zwei Zyklen schuf Ranft in den letzten Jahren aus der intensiven Beschäftigung mit Rilkescher Lyrik ...

En savoir plus

17 septembre 2020

GEGENWARTEN | PRESENCES: Katalogpräsentation am 25.09.20

Die Kurator:innen Florian Matzner und Sarah Sigmund präsentieren am Freitag, dem 25. September 2020 den Ausstellungskatalog. Im Gespräch mit Generaldirektor Frédéric Bußmann sowie den Künstler:innen Mischa Kuball und Mandy Knospe sprechen sie über die Umsetzung und die damit verbundenen Herausforderungen einer Kunstausstellung im öffentlichen Raum. Die Veranstaltung findet im Säulensaal in den Kunstsammlungen am Theaterplatz statt.

En savoir plus

8 septembre 2020

Workshops: Museumsatelier mit regionalen Künstler:innen

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens laden die Kunstsammlungen Chemnitz gemeinsam mit regionalen Künstler:innen zu Workshops ein. Unter deren Anleitung haben alle Interessierten im Museumsatelier die Möglichkeit verschiedene künstlerische Techniken zu erproben und in Austausch mit den Künstler:innen zu treten.

En savoir plus

2 septembre 2020

Sebastian Gögel: Allzumenschliches – Eröffnung 05.09.2020

Sebastian Gögel, Connection, 2014, Öl auf Leinwand, 130 x 180cm © Sebastian Gögel

Die Sommerausstellung im Museum Gunzenhauser widmet sich der Darstellung des Menschen im Werk von Künstler:innen der Sammlung sowie einer zeitgenössischen Position. Unter dem Titel Allzumenschliches werden Gemälde und Grafiken von Max Beckmann, Otto Dix, Conrad Felixmüller, Georg Schrimpf u. a. zu sehen sein. Diese werden mit Werken von Sebastian Gögel (*1978) zusammengeführt.

En savoir plus