Aktuelle Ausstellungen

Kunstsammlungen am Theaterplatz
15. Mai 2021 – 29. Aug 2021

Tu BiShvat

Anlässlich der Feierlichkeiten zu 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland und des Jubiläums der 30. Tage der jüdischen Kultur Chemnitz nimmt die Ausstellung nicht nur bedeutende jüdische Sammler:innen, Künstler:innen und Unterstützer:innen der Kunstsammlungen Chemnitz in ...

Mehr erfahren

Schloßbergmuseum
4. Apr 2021 – 30. Aug 2021

Erinnerung an Johann Belz

Johann Belz, Jugendbrunnen, 1965, Foto: Kunstsammlungen Chemnitz - Schloßbergmuseum

Klapperbrunnen, Don Quichotte, siegreiche Arbeiterklasse: Auf vielfältige Weise hat sich der Bildhauer Johann Belz mit seinen Werken in das Stadtbild von Karl-Marx-Stadt/Chemnitz eingebracht. Seine vorzugsweise in Metall ausgeführten Werke, zu denen Einzelskulpturen, Reliefs und Brunnenanlagen ...

Mehr erfahren

Schloßbergmuseum
13. Apr 2021 – 26. Sep 2021

Arbeiten für die Bühne

Ralf Winkler, Kostümentwurf für Fafner in  Richard Wagners Der Ring des Nibelungen, 1999, Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/Schloßbergmuseum

Die Sonderausstellung Arbeiten für die Bühne mit Kostüm- und Bühnenentwürfen von Ralf Winkler widmet sich dem Lebenswerk des langjährigen Ausstattungsleiters der Theater Chemnitz Ralf Winkler. Gezeigt werden Handzeichnungen, Studien, Collagen, Bühnenentwürfe, Fotos, Texte, Figurinen und ...

Mehr erfahren

Kunstsammlungen am Theaterplatz
Sammlungspräsentation

Die Galerie der Moderne

Raumabfolgen der Galerie der Moderne im 2. OG der Kunstsammlungen Chemnitz, 2020, Foto: Alexander Meyer

Galerie der Moderne Eine programmatische museale Sammeltätigkeit begann in Chemnitz mit der Gründung der Städtischen Kunstsammlung im Jahr 1920. Als kommunales Institut hatte sie gemeinsam mit der Kunsthütte ihren Sitz im Museum. Gründungsdirektor des Museums ...

Mehr erfahren

Museum Gunzenhauser
25. Feb 2020 – 3. Okt 2021

Durchbruch der Moderne

Alexej von Jawlensky (1864–1941), Messalina, 1912, N. 52 (1913), Öl auf strukturierter beidseitig kaschierter Pappe, 53,6 x 49,6 cm, Kunstsammlungen Chemnitz – Museum Gunzenhauser, Eigentum der Stiftung Gunzenhauser, Chemnitz, Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/Archiv

Das Museum Gunzenhauser beherbergt die Sammlung des Münchner Galeristen Dr. Alfred Gunzenhauser mit mehr als 3.000 Werken von 270 Künstler:innen mit Fokus auf die Kunst der Jahrhundertwende um 1900, den Expressionismus, die Neue Sachlichkeit sowie ...

Mehr erfahren

Museum Gunzenhauser
17. Jul 2021 – 31. Okt 2021

#000000

Das Museum Gunzenhauser widmet mit Werken aus den Beständen der Kunstsammlungen Chemnitz der Farbe Schwarz, die mit #000000 international kodiert wird, eine Sonderausstellung. Schwarz ist die Farbe der Nacht, des Todes, der Magie, des Unglücks. ...

Mehr erfahren

Schloßbergmuseum
27. Feb 2021 – 31. Okt 2021

Silber, Gold und Seide

Meister SK, Abendmahlskanne, 1663 (links), Meister GK, Hostiendose, 1638 (rechts), Chemnitz, Stadtkirche St. Jakobi, Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/László Tóth © Ev.-Luth. St. Jakobi-Kreuz-Kirchgemeinde Chemnitz

Zu den wertvollsten Ausstattungsstücken von Kirchenräumen zählt das sakrale Gerät (lat. vasa sacra), ein Sammelbegriff für liturgische Gegenstände. Für ihre Herstellung wurden in der Regel kostbare Materialien und aufwändige Formen verwendet. Das Dekor und die ...

Mehr erfahren

Museum Gunzenhauser
Sammlungspräsentation

Otto Dix und die Neue Sachlichkeit

Otto Dix (1891–1969), Mädchen am Sonntag, 1921, Öl auf Leinwand auf Pappe auf Pressspan, 83,2 x 66 cm (restaurierte Leinwand), Kunstsammlungen Chemnitz – Museum Gunzenhauser, Eigentum der Stiftung Gunzenhauser, Chemnitz, Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/László Tóth © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Nach expressionistischen, futuristischen und dadaistischen Anfängen im künstlerischen Werk von Otto Dix kommt es um 1921 zu einer spürbaren formalen Beruhigung. Der Künstler entwickelt einen ganz eigenen kritischen Realismus, der altmeisterliche Technik mit beißender Gesellschaftskritik ...

Mehr erfahren