Aktuelle Ausstellungen

< Vergangene Ausstellungen | Aktuelle Ausstellungen | Zukünftige Ausstellungen >

Kunstsammlungen am Theaterplatz
10. Jul 2020 – 9. Aug 2020

Textile Combine

Objekt im Raum, eine spontane Re/Aktion, Zeichen textiler Vielfalt. Studentische Flächengestaltung, Ausdruck der Phantasie und der Freude an der Form, an der Farbe und der Geste, der Technik und dem Material.

Mehr erfahren

Museum Gunzenhauser
15. Feb 2020 – 23. Aug 2020

Otto Dix und die Neue Sachlichkeit

Otto Dix (1891–1969), Mädchen am Sonntag, 1921, Öl auf Leinwand auf Pappe auf Pressspan, 83,2 x 66 cm (restaurierte Leinwand), Kunstsammlungen Chemnitz – Museum Gunzenhauser, Eigentum der Stiftung Gunzenhauser, Chemnitz, Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/László Tóth © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Nach expressionistischen, futuristischen und dadaistischen Anfängen im künstlerischen Werk von Otto Dix kommt es um 1921 zu einer spürbaren formalen Beruhigung. Der Künstler entwickelt einen ganz eigenen kritischen Realismus, der altmeisterliche Technik mit beißender Gesellschaftskritik ...

Mehr erfahren

Schloßbergmuseum
19. Mai 2020 – 4. Okt 2020

Sabine Kahane-Noll

Sabine Kahane-Noll, Blaue Hügel, 2016, Monotypie auf Papier, 41 x 26 cm, im Besitz der Künstlerin, Foto: Ilja Kogan, Chemnitz/Freiberg © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Seit 1997 nennt Sabine Kahane-Noll die Wüste Negev im Süden Israels ihr Zuhause. Auf ganz unterschiedliche Weise und in vielfältigen künstlerischen Techniken – Kaltnadel, Radierung, Kreide, Aquarell, Öl, Acryl und Pastell – setzt sie sich ...

Mehr erfahren

Museum Gunzenhauser
19. Mai 2020 – 11. Okt 2020

Christiane Bergelt

Christiane Bergelt, the soft animal of your body, 2018, Mischtechnik auf Papier, 253 x 217 cm, im Besitz der Künstlerin, Foto: Torsten Stapel © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

In der Reihe Zeitgenössische junge Kunst aus Sachsen im Museum Gunzenhauser präsentiert das Museum Gunzenhauser die erste museale Einzelausstellung von Christiane Bergelt. In ihren ausdrucksstarken Gemälden vermischen sich Fläche und Bildraum. Gestische Ausdruckskraft, manchmal als ...

Mehr erfahren

Museum Gunzenhauser
15. Feb 2020 – 25. Okt 2020

»Die Kunst ist abstrakt geworden«

Gerhard Altenbourg (1926–1989), Stillleben mit gebrochenem Genick, 1957, Chinesische Tinte und Stabilostift auf Karton, 22,4 x 29,2 cm, Kunstsammlungen Chemnitz – Museum Gunzenhauser, Eigentum der Stiftung Gunzenhauser, Chemnitz, Foto: Kunstsammlungen Chemnitz – Museum Gunzenhauser/Archiv © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Nach dem Zweiten Weltkrieg etabliert sich eine zunehmende Dominanz abstrakter Kunst. Vor dem Hintergrund des Kalten Krieges wird aus westlicher Sicht Abstraktion mit Freiheit assoziiert, während Realismus untrennbar mit einem totalitären, zunächst nationalsozialistischen, später sozialistisch-kommunistischen ...

Mehr erfahren

Museum Gunzenhauser
Sammlungspräsentation

Durchbruch der Moderne

Alexej von Jawlensky (1864–1941), Messalina, 1912, N. 52 (1913), Öl auf strukturierter beidseitig kaschierter Pappe, 53,6 x 49,6 cm, Kunstsammlungen Chemnitz – Museum Gunzenhauser, Eigentum der Stiftung Gunzenhauser, Chemnitz, Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/Archiv

Das Museum Gunzenhauser beherbergt die Sammlung des Münchner Galeristen Dr. Alfred Gunzenhauser mit mehr als 3.000 Werken von 270 Künstler:innen mit Fokus auf die Kunst der Jahrhundertwende um 1900, den Expressionismus, die Neue Sachlichkeit sowie ...

Mehr erfahren

Schloßbergmuseum
Sammlungspräsentation

Gotische Skulptur in Sachsen

Heiliges Grab aus der Jakobikirche, Chemnitz, um 1480/1520, Holz, farbig gefasst und vergoldet, Kunstsammlungen Chemnitz/Schloßbergmuseum, Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/Schloßbergmuseum/May Voigt

Dank der großzügigen konzeptionellen Haltung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ist seit dem 21. Juni 2009 im Chemnitzer Schloßbergmuseum die einzigartige Sammlung Gotische Skulptur in Sachsen zu sehen.

Mehr erfahren