3 octobre 2020, 18:00 | Gegenwarten | Presences

Artist Talk : Sarah Sigmund im Gespräch mit Nadja Buttendorf

Für die Ausstellung GEGENWARTEN | PRESENCES entwickelte Nadja Buttendorf eine dreiteilige Arbeit, die sich mit der Geschichte von Robotron, der Chemnitzer Zweigstelle und dem heutigen Chemnitz Plaza auseinandersetzt. Im Zentrum steht die Wahrnehmung unterschiedlicher Generationen in Bezug auf die Zeit vor und nach dem Mauerfall und unser heutiger Umgang mit diesen Geschichten.

Seit Mitte August 2020 verweist ein 30 Meter langer Schriftzug an der Glasfassade auf das Produktionszentrum des ehemaligen Computerherstellers der DDR, das VEB-Kombinat Robotron. Unter dem Titel #robotron003 produzierte Buttendorf zudem ein Musikalbum mit der Musikerin Futuremaps030. Den Link zu den dazugehörigen Musikvideos findet man durch Streichholzschachteln, die in Chemnitz verteilt werden.

Mit Sarah Sigmund, Kuratorin der Ausstellung GEGENWARTEN | PRESENCES, spricht Nadja Buttendorf über ihre Arbeitsweise und die Entstehung ihres ortsbezogenen Projekts in Chemnitz.

Die Veranstaltung findet im Off Theater KOMPLEX, Zietenstraße 32, statt.

Termin speichern