8 July 2022, 10:00 Uhr | Kunstsammlungen am Theaterplatz

Kolloquium : Autodidakten

Tag 1
Autodidakten
Symposium
Kunstsammlungen am Theaterplatz, Chemnitz, Auditorium
Die Teilnahme am Symposium ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 1. Juli 2022 unter: kunstsammlungen@stadt-chemnitz.de.

10:15 – 10:30 Uhr
Frédéric Bußmann: Begrüßung und anschließendes Impulsstatement zu Autodidakten in Chemnitz

10:30 – 11:15 Uhr
Sabine Maria Schmidt: Dilletant oder Genie? Zwei »Kampfbegriffe« zum Phänomen des Autodidakten im Wandel der Zeit

11:30 – 12:15 Uhr
Manja Wilkens: Welche Moderne? Insider und Outsider der klassischen Avantgarden

12:30 – 13:30 Uhr
Gemeinsame Mittagspause

13:30 – 14:15 Uhr
Yvette Deseyve: Autodidaktin aus Zwang? Die Stellung von Künstlerinnen im 19. Jahrhundert vor dem Hintergrund der Ausbildungssituation

14:15 – 15:00 Uhr
Simone Förster: Aenne Biermann. Autodidaktin und Avantgardefotografin

15:15 – 15:30 Uhr
Kaffeepause

15:30 – 16:15 Uhr
Philipp Freytag: »Künstlerische Ausbildung habe ich nicht, wollte ich nicht haben.« – Aspekte autodidaktischen Schaffens in der DDR der 1970er Jahre am Beispiel von Carlfriedrich Claus

16:15 – 17:00 Uhr
Burkhard Spinnen: Wutz oder Irving? Über das Erlernen und die Erlernbarkeit literarischen Schreibens

17:00 – 17:45 Uhr
Diedrich Diederichsen: Van Gogh und Daniel Johnston: Autodidaktik, Heterodidaktik und die Liebe zum Außenseiter

18:00 Uhr
Gemeinsamer Stadtspaziergang zum Museum Gunzenhauser

19:00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung Andrzej Steinbach. Tanz die Maschine
Kunstsammlungen Chemnitz – Museum Gunzenhauser

 

 

Termin speichern