Whatʼs on
20. March 2022

Ankauf des Gemäldes »Junger Mann mit Pfeife« von Karl Schmidt-Rottluff

Karl Schmidt-Rottluff, Junger Mann mit Pfeife, um 1920, Kunstsammlungen Chemnitz – Kunstsammlungen am Theaterplatz, Bundesregierung für Kultur und Medien, der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen sowie der Stadt Chemnitz © VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Den Kunstsammlungen Chemnitz ist es mit Unterstützung der Beauftragten der
Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen und der Stadt Chemnitz gelungen, das bedeutende Ge-mälde Junger Mann mit Pfeife (um 1920) von Karl Schmidt-Rottluff zu erwerben und so dauerhaft für die Öffentlichkeit zu sichern. Bereits 2020 konnten die Kunstsammlungen Chemnitz mithilfe des Vereins Die Freunde der Kunstsamm-lungen Chemnitz und der Volksbank Chemnitz Schmidt-Rottluffs Malerei Haus am Augustmittag aus einer Privatsammlung erwerben. Mit den Erwerbungen der bei-den Gemälde wird der bedeutende Schmidt-Rottluff-Bestand um wichtige Werke bereichert und die Bedeutung des international anerkannten Künstlers in Chemnitz gestärkt.

Karl Schmidt-Rottluff, 1884 geboren in Rottluff bei Chemnitz, gehört zu den wich-tigsten Künstlern des 20. Jahrhunderts in Deutschland. Als Gründungmitglied der Künstlergemeinschaft Die Brücke ist der expressionistische Maler wohl der be-kannteste Sohn der Stadt Chemnitz. Seine Kunstwerke bilden den Kanon der kulturellen Identität der Stadt im Bereich der Kunst des 20. Jahrhunderts. Dem Erhalt und Ausbau dieses Sammlungsbestandes gilt eine große Aufmerksamkeit und genießt aufgrund seiner künstlerischen Bedeutung eine hohe Priorität.

 

Gefördert vo

 

Gefördert von: