20. September 2020, 15:00 Uhr | »In the Dawn of the Republic« | Kunstsammlungen am Theaterplatz

Workshop: Völlig von den Socken der Republik. Museumsatelier mit Fabian Thüroff

Karl Schmidt-Rottluff (1884–1976), Mädchen, 1920, Öl auf Leinwand, 91 x 76,3 cm, Kunstsammlungen Chemnitz, Foto: bpk/Kunstsammlungen Chemnitz/May Voigt © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Der Workshop beschäftigt sich mit einem für Chemnitz und den Kunstsammlungen besonderem Gegenstand: dem Strumpf. Maschenwaren sind bis heute eng mit der Industriegeschichte von Chemnitz und dem Erzgebirge verwoben und das spiegelt sich auch in der über 40.000 großen Strumpfsammlung der Kunstsammlungen wieder.

Fabian Thüroff gibt zu Beginn Einblicke in Verbindungsstellen von Werken der aktuellen Ausstellung mit zeitgenössischer Fotografie und moderner Bildsprache. Im Anschluss wählen die Teilnehmer*innen ihr Lieblingswerk der letzten 100 Jahre Kunstsammlungen oder eine jeweilige thematisierte Epoche der Ausstellung aus und setzen ihre Socken fotografisch in Szene. Romantische Sockenbilder, Bilder wie sich frische (oder alte) Strümpfe anfühlen oder aber die Socken der neuen Sachlichkeit.

Mitzubringen sind Kamera/Handy, evtl. Laptop zur Bildbearbeitung.

Völlig von den Socken der Republik. Museumsatelier mit Fabian Thüroff 
Also, macht euch auf die Socken!

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens laden die Kunstsammlungen Chemnitz gemeinsam mit regionalen Künstler:innen zu Workshops ein. Unter deren Anleitung haben alle Interessierten im Museumsatelier die Möglichkeit verschiedene künstlerische Techniken zu erproben und in Austausch mit den Künstler:innen zu treten.

Zeit: 15:00 bis 17:30 Uhr

Preis: 12,- Euro

Anmeldeschluss: 18. September 2020, 11:00 Uhr

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten um Voranmeldung unter +49 (0)371 488 4447 oder info.kunstsammlungen@stadt-chemnitz.de.

Termin speichern