4. Oktober 2020, 15:00 Uhr | »Im Morgenlicht der Republik« | Kunstsammlungen am Theaterplatz

Workshop: Der schnellste Zeichner Sachsens II. Museumsatelier mit Osmar Osten

Karl Schmidt-Rottluff (1884–1976), Mädchen, 1920, Öl auf Leinwand, 91 x 76,3 cm, Kunstsammlungen Chemnitz, Foto: bpk/Kunstsammlungen Chemnitz/May Voigt © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Der erste Wettbewerb fand in den 1990er Jahren im Lesecafé in Chemnitz statt und wird nun ein zweites Mal ausgelobt. Unter Anleitung von Osmar Osten aber ohne große Vorbereitung wird am 4. Oktober 2020 der schnellste Zeichner Sachsen gesucht. Aufgabe der ersten Stunde: ein Stillleben nach der Natur zu zeichnen. Ob gut, ob schlecht ist alles recht. Spontanität will gut geplant sein. Nach Abschluss der Wettbewerbs kommen die Teilnehmer:innen mit dem Künstler ins Gespräch und tauschen sich über Kunst, Kultur und Leben in Sachsen aus. Der eine oder andere Strich kann auch noch gesetzt werden.

 

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens laden die Kunstsammlungen Chemnitz gemeinsam mit regionalen Künstler:innen zu Workshops ein.Unter deren Anleitung haben alle Interessierten im Museumsatelier die Möglichkeit verschiedene künstlerische Techniken zu erproben und in Austausch mit den Künstler:innen zu treten.

Zeit: 15:00 bis 17:30 Uhr

Preis: 12,- Euro

Anmeldeschluss: 2. Oktober 2020, 11:00 Uhr

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten um Voranmeldung unter +49 (0)371 488 4447 oder info.kunstsammlungen@stadt-chemnitz.de.

Termin speichern